Purpose of the examination

A parathyroid scintigraphy creates an image of the parathyroid’s metabolic processes. This makes it possible to locate lumps, which produce an excess of parathyroid hormone (parathyroid adenoma). An excess of parathyroid hormone may lead to osteoporosis. This exam may be indicated for the following issues, among others:

  • Primary hyperparathyroidism (elevated blood levels of parathyroid hormone and calcium)
  • Parathyroid adenoma
  • Multiple endocrine neoplasia (MEN)
  • Tertiary hyperparathyroidism (e.g. in dialysis patients)

Allow a total of 3 to 4 hours for the examination.

Diagnostic procedure

One of our doctors will take plenty of time to fully discuss your symptoms, any previously performed tests and treatments, as well as the procedure of the planned examination.

The following step is an ultrasound of your thyroid gland. This will determine the size of the thyroids, thyroid tissue texture, and, if nodules are found, they can be measured and documented. For identifying lumps/nodes, it is particularly useful to move on to a thyroid scintigraphy.

Parathyroid scintigraphy involves an injection of a trace of a radioactive substance into your arm via an IV. The substance will be taken up by the thyroid cells and by the parathyroid in a few minutes. While the thyroid quickly eliminates the substance, it remains in the parathyroids for a longer time, and the parathyroids provide increasing contrast in the scan. The radiation exposure is comparable with that of a CT scan. These substances are easily tolerated. There has never been any report of an allergic reaction.

After about 15 min for the substance to take effect, you will lie on your back with the “gamma camera” positioned over your head. It will then perform the scan. This machine is not a closed tunnel. It is open to each side, and makes no noise.Therefore, patients suffering from claustrophobia tolerate the process well. Throughout the examination, one of our medical technicians will assist you and remain within hearing distance.

About 1½ hours later, another scan will be taken. This time, the camera also slowly rotates around your head. This machine is not a closed tunnel. It is open to each side, and makes no noise. Therefore, patients suffering from claustrophobia tolerate the process well. Throughout the examination, one of our medical technicians will assist you and remain within hearing distance.

The resulting images will be printed out and given to the consulting doctor.

Your doctor will discuss the results with you during a final consultation. Usually, you will be able to take the medical report and the images with you when you are leaving the clinic.

Untersuchungsablauf

[1] Vorgespräch
In einem ausführlichen Gespräch besprechen Sie mit einem unserer Ärzte Ihre Beschwerden, die bisher durchgeführten Untersuchungen und Behandlungen, sowie den Ablauf der geplanten Untersuchung.

[2] Ultraschalluntersuchung
Im Anschluss erfolgt eine Ultraschalluntersuchung Ihrer Schilddrüse. Dabei wird die Größe der Schilddrüse bestimmt, die Beschaffenheit des Schilddrüsengewebes beurteilt und ggf. vorhandene Knoten ausgemessen und dokumentiert. Insbesondere bei Knotennachweis ist häufig eine weiterführende Schilddrüsenszintigraphie sinnvoll.

[3] Injektion
Zur Nebenschilddrüsenszintigraphie wird eine Spur einer radioaktiven Substanz über eine Venenverweilkanüle in Ihre Armvene injiziert. Die Substanz wird innerhalb von Minuten von den Schilddrüsenzellen und den Nebenschilddrüsen aufgenommen. Während die Schilddrüse die Substanz rasch wieder abgibt, verweilt die Substanz in den Nebenschilddrüsen länger und es findet sich eine zunehmende Kontrastierung der Nebenschilddrüsen. Die Strahlenbelastung ist vergleichbar mit einer Computertomographie. Die verwendeten Substanzen werden sehr gut vertragen, allergische Reaktionen sind nicht bekannt.

[4] Scan 1
Nach einer Einwirkzeit von ca. 15 Min. erfolgt die Aufnahme in Rückenlage durch die sog. Gammakamera, die über Ihrem Kopf positioniert wird. Bei dem Gerät handelt es sich um keine geschlossene Röhre. Es ist zu den Seiten hin offen und macht keinen Lärm. Daher werden die Aufnahmen auch bei bestehender Platzangst meistens gut toleriert. Während der gesamten Untersuchung werden Sie durch eine unserer MTAs betreut, die sich ständig in Rufweite befinden.

[5] Scan 2
Nach ca. 1,5 Stunden erfolgt eine weitere Aufnahme. Dabei rotiert die Kamera auch langsam um Ihren Kopf. Bei dem Gerät handelt es sich um keine geschlossene Röhre. Es ist zu den Seiten hin offen und macht keinen Lärm. Daher werden die Aufnahmen auch bei bestehender Platzangst meistens gut toleriert. Während der gesamten Untersuchung werden Sie durch eine unserer MTAs betreut, die sich ständig in Rufweite befinden.

[6] Archivierung/Druck des Untersuchungsergebnis
Die erstellten Bilder werden auf Papier ausgedruckt und dem behandelnden Arzt zur Befundung vorgelegt.

[7] Nachbesprechung
In einem abschließenden Gespräch bespricht der Sie betreuende Arzt mit Ihnen den Befund. Den Arztbrief sowie die erstellten Aufnahmen bekommen Sie in der Regel gleich mit.