Purpose of the examination

A kidney function scintigraphy is performed to measure urine flow, separately for each kidney. This exam may be indicated for the following issues, among others:

  • Identify and monitor of discharge dysfunction (obstruction) and laterally deviant function, for example urinary blockage (hydronephrosis), and prior to radiation therapy or chemotherapy
  • Identify urinary reflux in the ureter
  • Identify if high blood pressure is due to narrowing of the renal blood vessels.

Allow at least 1½ hours for the examination.

Diagnostic procedure

You may be asked to drink extra fluid prior to imaging to increase renal function. Water is readily available in our clinic.

One of our doctors will take plenty of time to fully discuss your symptoms, any previously performed tests and treatments, as well as the procedure of the planned examination.

Next, an IV is placed in your arm .If it is difficult for you to drink, hydration can also be accomplished with a hypodermic needle.

To begin the procedure, a trace of a radioactive substance is injected into your arm vein. There has never been any report of an allergic reaction to the substance we use. The radiation exposure is lower than that of a CT scan. The substance is quickly absorbed and excreted by the kidneys. The imaging takes about 30 minutes. About 15 minutes after the beginning of the procedure, a diuretic (Lasix) is injected through the IV in order to accelerate the excretion process. After another 5 minutes, blood will be taken in order to evaluate kidney function.

The scan will be made with you lying down. The next step involves a large camera (the “gamma camera”) under your back or over your abdomen. Your head will not be under the camera. This machine is not a closed tunnel. The camera is open to the sides and makes no noise. Therefore, patients suffering from claustrophobia tolerate the process well. Throughout the examination, one of our medical technicians will assist you and remain within hearing distance. At the end of the examination, one more blood sample will be taken to evaluate kidney function.

The image and the blood sample are analyzed, the images are printed out, and they are given to the consulting doctor.

Your doctor will discuss the results with you during a final consultation. Usually, you will be able to take the medical report and the images with you when you are leaving the clinic.

Important

If your examination is to investigate your high blood pressure, please do not eat before the procedure, but do drink plenty of liquids. Allow at least 3 hours for this examination.

Should you have further questions, please do not hesitate to phone us.

Untersuchungsablauf

[1] Wasseraufnahme
Vor Untersuchungsbeginn sollten Sie reichlich trinken, um die Nierenfunktion anzuregen. Mineralwasser ist in der Praxis ausreichend vorhanden.

[2] Vorgespräch
In einem ausführlichen Gespräch besprechen Sie mit einem unserer Ärzte Ihre Beschwerden, die bisher durchgeführten Untersuchungen und Behandlungen sowie den Ablauf der geplanten Untersuchung.

[3] Zugang legen & Injektion
Im Anschluss wird eine Venenverweilkanüle in Ihre Armvene gelegt. Sollte Ihnen das Trinken schwerfallen, so könnte auch über diese Kanüle eine Flüssigkeitszufuhr erfolgen.

Mit Beginn der Aufnahme wird eine Spur einer radioaktiven Substanz in Ihre Armvene injiziert. Allergische Reaktionen gegen die verwendete Substanz sind nicht bekannt. Die Strahlenbelastung ist deutlich geringer als bei einer Computertomographie. Die Substanz wird sehr schnell von den Nieren aufgenommen und wieder ausgeschieden. Die Aufnahme dauert ca. 1/2 Stunde. Etwa 15 Min. nach Untersuchungsbeginn wird eine harntreibende Substanz (Lasix) über die Venenverweilkanüle gegeben, um die Ausscheidung anzuregen. Nach weiteren 5 Min. wird eine Blutentnahme zur Berechnung der Nierenfunktion durchgeführt.

[4] Scan
Die Aufnahmen werden im Liegen durchgeführt. Sie erfolgen mit einer großen Kamera, der sog. Gammakamera, die sich unter Ihrem Rücken bzw. über Ihrem Bauchraum befindet. Ihr Kopf befindet sich nicht unter der Kamera. Bei dem Gerät handelt es sich um keine geschlossene Röhre. Die Kamera ist zu den Seiten hin offen und macht keinen Lärm. Daher werden die Aufnahmen auch bei bestehender Platzangst meistens gut toleriert. Während der gesamten Untersuchung werden Sie durch eine unserer MTAs betreut, die sich ständig in Rufweite befinden. Am Untersuchungsende wird Ihnen zur Berechnung der Nierenfunktion noch eine weitere Blutprobe entnommen.

[5] Archivierung/Druck des Untersuchungsergebnis
Die Aufnahme und die Blutprobe werden ausgewertet, die erstellten Bilder werden auf Papier ausgedruckt und dem behandelnden Arzt zur Befundung vorgelegt.

[6] Nachbesprechung
In einem abschließenden Gespräch bespricht der Sie betreuende Arzt mit Ihnen den Befund. Den Arztbrief sowie die erstellten Aufnahmen bekommen Sie in der Regel gleich mit.

Wichtige Hinweise

  1. Bei einer Frage nach Bluthochdruck, kommen Sie bitte nüchtern, d.h. ohne essen, aber gerne und viel trinken! Planen Sie für die Untersuchung mit dieser Fragestellung gute 3 Stunden ein.

  2. Wenn Sie noch Fragen haben, rufen Sie uns gerne an.