Цель исследования:

С помощью сцинтиграфии сердечной мышцы осуществляется проверка кровообращения сердечной мышцы с нагрузкой, а при необходимости и в покое. Данное исследование может быть назначено, среди прочего, при следующих показаниях:

  • Исключение заболевания коронарных сосудов сердца (ЗКСС) при клинически умеренной вероятности
  • Выявление сниженного кровотока (ишемии) и постинфарктных рубцов
  • Контроль за ходом лечения (после проведения операции по шунтированию или после стентирования)

Для проведения исследования запланируйте не меньше 3,5 часов.

Ход исследования

Во время подробной беседы с одним из наших врачей вы обсудите свои жалобы, проведенные до сих пор исследования и лечение, а также ход планируемого исследования.

Затем в локтевую вену вам вводится внутривенный катетер.

Нагрузка на сердце необходима для того, чтобы получить столь важную информацию о кровообращении сердечной мышцы в ситуации нагрузки. Эта нагрузка достигается либо с помощью велоэргометра в полусидячем положении (как при ЭКГ с нагрузкой), либо, в случае если велонагрузка невозможна, медикаментозным путем посредством кратковременного вливания сосудорасширяющего вещества (аденозина). Вливание аденозина может вызвать ощущение тепла, давление в голове или одышку. Однако вследствие очень короткого времени воздействия медикамента эти побочные эффекты быстро проходят после окончания вливания. Во время нагрузки пациенту вводится небольшое количество радиоактивного вещества. Лучевая нагрузка сопоставима с дозой, получаемой при компьютерной томографии. Вещество очень хорошо переносимо, аллергические реакции не отмечались.

Во время воздействия, которое длится около 30 минут, вы должны есть богатую жирами пищу. Благодаря этому стимулируется выделение вещества через печень и значительно улучшается качество снимков.

Снимки делаются в положении лежа (по возможности, на животе), при этом большая камера 2 раза примерно по 30 минут вращается вокруг верхней части туловища, прилегая к нему как можно плотнее. Данный прибор представляет собой не закрытую трубу, он открыт по сторонам и не производит шума. Поэтому исследование чаще всего хорошо переносится пациентами с агорафобией. В течение всего исследования о вас заботится один из наших медико-технических ассистентов, постоянно находящийся в непосредственной близости.

После окончания исследования внутривенный катетер извлекают из вашей локтевой вены, делают снимки и передают их врачу для оценки.

В ходе заключительной беседы курирующий врач обсудит с вами результат исследования. Врачебное заключение, также как и сделанные снимки, как правило, вы получаете сразу.

Untersuchungsablauf

[1] Vorgespräch
In einem ausführlichen Gespräch besprechen Sie mit einem unserer Ärzte Ihre Beschwerden, die bisher durchgeführten Untersuchungen und Behandlungen, sowie den Ablauf der geplanten Untersuchung.

[2] Zugang legen
Im Anschluss wird eine Venenverweilkanüle in Ihre Armvene gelegt.

[3] Belastungssituation
Die Belastung Ihres Herzens ist notwendig, um die so wichtige Information über die Durchblutung des Herzmuskels in einer Belastungssituation zu erlangen. Diese Belastung erfolgt entweder auf einem Fahrradergometer in halbsitzender Position (wie beim «Belastungs-EKG») oder, falls z.B. eine Fahrradbelastung nicht möglich ist, medikamentös über eine Kurzinfusion einer gefäßerweiternden Substanz (Adenosin). Diese Substanz kann ein Wärmegefühl, Kopfdruck oder auch eine Kurzatmigkeit verursachen. Durch die nur sehr kurze Wirkdauer des Medikamentes sind diese Nebenwirkungen jedoch nach Ende der Infusion schnell rückläufig. Während der Belastung wird eine Spur einer radioaktiven Substanz injiziert. Die Strahlenbelastung ist vergleichbar mit einer Computertomographie. Die Substanz wird sehr gut vertragen, allergische Reaktionen sind nicht bekannt.

[4] Fettreich essen
Während der Einwirkzeit von ca. 30 min sollten Sie eine fettreiche Mahlzeit zu sich nehmen. Dadurch wird die Ausscheidung der Substanz über die Leber angeregt und die Aufnahmequalität wesentlich verbessert.

[5] Scan
Die Aufnahmen erfolgen im Liegen (möglichst in Bauchlage), indem eine große Kamera 2x für jeweils ca. 30 Minuten möglichst dicht um den Oberkörper kreist. Bei dem Gerät handelt es sich um keine geschlossene Röhre, es ist zu den Seiten hin offen und macht keinen Lärm. Daher werden die Aufnahmen auch bei bestehender Platzangst meistens gut toleriert. Während der gesamten Untersuchung werden Sie durch eine unserer MTAs betreut, die sich ständig in Rufweite befinden.

[6] Zugang entfernen
Die Aufnahmen erfolgen im Liegen (möglichst in Bauchlage), indem eine große Kamera 2x für jeweils ca. 30 Minuten möglichst dicht um den Oberkörper kreist. Bei dem Gerät handelt es sich um keine geschlossene Röhre, es ist zu den Seiten hin offen und macht keinen Lärm. Daher werden die Aufnahmen auch bei bestehender Platzangst meistens gut toleriert. Während der gesamten Untersuchung werden Sie durch eine unserer MTAs betreut, die sich ständig in Rufweite befinden.

[7] Archivierung/Druck des Untersuchungsergebnis
In einem abschließenden Gespräch bespricht der Sie betreuende Arzt mit Ihnen den Befund. Den Arztbrief sowie die erstellten Aufnahmen bekommen Sie in der Regel gleich mit.

[8] Nachbesprechung
In einem abschließenden Gespräch bespricht der Sie betreuende Arzt mit Ihnen den Befund. Den Arztbrief, die erstellten Aufnahmen sowie die CD-ROM bekommen Sie in der Regel gleich mit.

Wichtige Hinweise

  1. Welche Ihrer Herzmedikamente Sie vor der Untersuchung nehmen, besprechen sie bitte mit Ihrem behandelnden Arzt. Betablocker sollten nach Möglichkeit 48 Stunden vorher abgesetzt werden. Bringen Sie diesen bitte mit, damit sie ihn hier vorort nach dem ersten Teil der Untersuchung einnehmen können.
  2. Bringen Sie bitte eine Liste Ihrer Medikamente mit.
  3. Kommen Sie bitte nüchtern.
  4. Bitte bringen Sie sich etwas Fettreiches (z.B. belegte Brote mit Wurst oder Käse) zu essen mit, da Sie für den Untersuchungsablauf in den Pausen 2 x etwas essen sollen.
  5. Bitte trinken Sie keinen Kaffee und keinen schwarzen Tee!
    Mineralwasser können Sie gerne trinken.
  6. Wenn Sie noch Fragen haben, rufen Sie uns gerne an.